Hundert Jahre Eisenbahn auf dem Obereichsfelde

Streckeneröffnung Arenshausen – Nordhausen der Halle-Kasseler Eisenbahn

Johannes Feldmann (85. Geburtstag)

Ein „Fünfundachtzigjähriger“ – geb. am 10. September 1881 – um Geismars Jugend hochverdienter Lehrer und treuer Heimatfreund.

Am 10. September vollendet Johannes Feldmann, der langjährige Hauptlehrer in Geismar seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar hat viele Jahrzehnte als Erzieher segensreich gewirkt und war daneben auch im kirchlichen und heimatlichen Bereich vielseitig und unermüdlich tätig.

Vor 100 Jahren starb P. Marcellus Oldemöll OFM

Ein Beitrag zum Kulturkampf auf dem Eichsfeld

1865 kam P. Marcellus Oldemöll (1817 – 17.01.1879) auf den Hülfensberg. Hier war P. Josef Kaufmann Präses. Als dieser 1866 zum Kerbschen Berg versetzt wurde, bekam P. Marcellus die Leitung des Hülfensberges. 1872 löste ihn P. Schirdewahn als Präses ab.

Orchideen – Juni- und Juliblüher

Die Juniblüher der großen Orchisfamilie kommen auf dem Südeichsfelde noch in zwei verschiedenen Moderorchideen vor, dieselben sind im ganzen Pflanzenbau farblos.

Lengenfeld: Im Vordergrund der Bau eines Schwimmbades

Die Einwohner von Lengenfeld unterm Stein haben sich große Aufgaben gestellt

Jedermann schätzte „Vetter Andrees“ und den „Deckermann“

Jeden Tag waren sie zu Fuß zwischen Struth und dem Tal unterwegs, brachten die Post bzw. Tabakblätter

Aus der Vor- und Frühgeschichte des oberen Friedatales

Geologisch hatte sich die Landschaft des oberen Friedatales mit seinen Bergen und Nebentälern vor etwa 10 000 Jahren schon gebildet. Das Diluvium, die verschiedenen Eiszeiten und deren wärmere Zwischenzeiten bildeten den Übergang zum geologischen Erdzeitalter der Gegenwart, dem Aluvium, was so viel wie „das Angeschwemmte“ heißt. In dieses „Frühaluvium“ fällt unsere Vorzeit.

Okkupationsbericht über das Amt Bischofstein im Jahre 1803

Als ich im Jahre 1916 im Staatsarchiv zu Magdeburg Urkunden durchsah, fand ich auch einen langen und interessanten Bericht des letzten Amtsvogtes KELLNER über den Stand des Amtes Bischofstein.

Das Rad der Zellaer Klostermühle

Kürzlich bei Erdarbeiten entdeckt – geschichtliche Erinnerungen, die sich daran knüpfen

Inhalt abgleichen